Bildnis einer Dame
© SKD, Foto: Estel/Klut
Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, bleiben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis einschließlich 20. April 2020 geschlossen.
Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, bleiben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis einschließlich 20. April 2020 geschlossen.

Traugott Leberecht Pochmann zum 250. Geburtstag

In der neunten Folge der Ausstellungreihe „Schaukabinett“ ist eine  Sonderausstellung zum 250. Geburtstag des Dresdner Malers Traugott Leberecht Pochmann (1762-1830) zu sehen. Ausgangspunkt für die Präsentation sind jene beiden Gemälde von Pochmann, die seit langem zum Bestand der Galerie Neue Meister gehören, aber aus Platzgründen selten gezeigt werden können.

  • Laufzeit 25.09.2012—09.12.2012

text1

Ein gemaltes Selbstbildnis, das bereits 1847 erworben worden war, gehört seit 1945 zu den Kriegsverlusten der Dresdner Galerie. Durch die Einbeziehung einiger ausgewählter Leihgaben wird es nun möglich, einen konzisen Überblick über das Schaffen des bisher wenig beachteten Portrait- und Historienmalers zu gewinnen.  

Bildnis einer Dame mit blauem Schal
© Privatbesitz, Dresden
Traugott Leberecht Pochmann, Damenbildnis, um 1820 Öl auf Leinwand, 70 x 56 cm

weitere Ausstellungen

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
30.04.2015 —26.06.2015
mehrere Figuren aus Ovids Metamorphosen sind um Flora gruppiert
06.02.2015 —17.05.2015
zwei Männer im Wald bei der Betrachtung des Mondes
30.04.2014 —10.08.2014
Kamelreiter in der Wüste
Zum Seitenanfang