Ab 15. Januar 2022 hat die Sonderausstellung "Träume von Freiheit. Romantik in Russland und Deutschland" im Albertinum wieder für Besucher*innen geöffnet. Aktuelle Informationen zur schrittweisen Öffnung der Museen

Forschung und wissenschaftliche Kooperation

Forschung am Museum verbindet sammlungsbezogene Fragestellungen mit einem größeren wissenschaftlichen Diskurs. Die Forschung an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bedient sich vielfältiger wissenschaftlicher Methoden und Ansätze und arbeitet interdisziplinär, vor allem durch Kooperationen mit Hochschulen, Forschungsinstituten und Museen im In- und Ausland.

Forschungsprojekte des Albertinum

Frau, die eine Zigarette in der Hand hält
© Albertinum | Galerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Zum Seitenanfang