Enblick in den Lichthof des Albertinum
© SKD, Foto: David Brandt
Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, bleiben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis einschließlich 20. April 2020 geschlossen.
Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, bleiben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis einschließlich 20. April 2020 geschlossen.

Johannes Kahrs

In der Reihe ihrer Schaukabinett-Ausstellungen zeigt die Galerie Neue Meister Bilder des in Berlin lebenden Künstlers Johannes Kahrs (*1965 Bremen). Als Vorlagen für seine Malerei verwendet Kahrs Bilder aus Tageszeitungen, Magazinen, aus der Werbung und Standbilder aus Filmen. Oft sind es triviale oder extreme Zurschaustellungen von Gewalt, Brutalität, Exzess, Lust, Verletzung und Schmerz.

  • Laufzeit 11.12.2012—03.03.2013

text1

Die Motive werden radikal beschnitten, ihre räumliche Verortung und Anordnung aufgehoben; einige Details werden ausgelöscht, andere akzentuiert. Die klaren Konturen der Figuren und Gegenstände weichen einer malerischen Rhythmisierung, in der sich Sichtbares und Angedeutetes zu Spannungsmomenten verdichten. Johannes Kahrs überführt die vermeintliche Eindeutigkeit und Lesbarkeit unserer alltäglichen Bildwelt in suggestive und mehrdeutige Szenen, in denen ausschließlich die Malerei Regie führt.

weitere Ausstellungen

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
15.07.2017 —19.11.2017

Geniale Dilletanten

im Albertinum

Foto von A. R. Penck am Schlagzeug
17.02.2018 —06.05.2018

Susan Philipsz. Separated Strings

im Kunsthalle im Lipsiusbau

Zum Seitenanfang