Christian Borchert: Georg Kolbe, Aufsteigende Frau (1934/35), Georg Kolbe Museum, Berlin-West, 1988
© SLUB Dresden / Deutsche Fotothek

„… eine eigenartige Entrücktheit“

Christian Borcherts Blick auf Georg Kolbe

Christian Borchert wurde 1987 vom Dresdner VEB Verlag der Kunst mit der Aufgabe betraut, das plastische Werk des Bildhauers Georg Kolbe für eine geplante Buchpublikation fotografisch zu dokumentieren.

  • Laufzeit 26.10.2019—26.01.2020
  • Öffnungszeiten 10—18 Uhr, Dienstag geschlossen
    24.12.2019, 10—14 Uhr  (Heilig Abend)
    25.12.2019—26.12.2019, 10—18 Uhr  (Weihnachtsfeiertage)
    31.12.2019, 10—16 Uhr  (Silvester)
    01.01.2020, 12—18 Uhr  (Neujahr)
  • Eintrittspreise regulär 12 €, ermäßigt 9 €, unter 17 frei, ab 10 Pers. 11 €

Diese Auftragsarbeit gewann

Diese Auftragsarbeit gewann für den Fotografen größere künstlerische Bedeutung und führte ihn zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Verhältnis seines eigenen Mediums zu Skulptur und Plastik. Im Zentrum stand für ihn der Begriff der „Entrücktheit“ im Sinne einer inneren und äußeren Distanz zum Gegenstand. In Gegenüberstellung mit Werken Georg Kolbes aus dem Albertinum werden Christian Borcherts kaum bekannte Aufnahmen nach fast 30 Jahren nun erstmals wieder öffentlich gezeigt.

© SLUB Dresden / Deutsche Fotothek
Christian Borchert: Georg Kolbe, Nacht (1926/30), Haus des Rundfunks, Berlin-West, 1988 Silbergelatinepapier, 148 x 222 mm

Partner und Sponsoren

Volkswagen

weitere

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
26.10.2019 —08.03.2020
07.07.2019 —26.01.2020

Christian Borchert in Wuischke

im Haus am Czorneboh, Wuischke bei Bautzen

Schwarz-Weiß-Fotografie von drei Kindern auf einer Schaukel

Kupferstich-Kabinett

im Residenzschloss

Portrait eines Mannes mit Hut und Vollbart
26.10.2019 —08.03.2020
Zum Seitenanfang